Facebook Button Google+ Twitter Xing LinkedIn

Keywords finden und so selbst gefunden werden

Die Suche nach guten Keywords ist ein wichtiger Grundstein für die Suchmaschinenoptimierung. Setzen Sie falsche oder nicht zielführende Suchbegriffe ein, werden Sie von potentiellen Kunden oft nicht gefunden.

Die Zeit, die Sie für die Keyword Recherche einsetzen, ist daher eine rentable Investition.Erfahren Sie, wie Sie Schritt für Schritt die richtigen Keywords ausfindig machen.

Versetzen Sie sich in den Kunden

Passende Keywords finden Sie dann, wenn Sie wie Ihr Kunde denken. Überlegen Sie sich, was er in die Suchzeile der Suchmaschine eintippen würde. Vergessen Sie nicht: Die Kunden stehen vor einem Problem und möchten, dass das Internet die Lösung auswirft.

Daher ist es wichtig, dass Sie die Keywords so wählen, dass sie das Problem des Kunden beschreiben. Beispielhafte Formulierungen sind etwa: „Kaffeemaschine entkalken“ oder „Luft in Lagerhalle filtern“.

Was Sie bei der Wahl des richtigen Keywords beachten müssen

  • Verwenden Sie keine Fachausdrücke oder Markenbezeichnungen.
  • Korrektes Deutsch ist bedeutend, dass die Suchmaschine Ihren Text als hochwertigen Content erkennen kann. Häufig werden aber Suchbegriffe verwendet, die nicht der richtigen Rechtschreibung oder Grammatik entsprechen. Versuchen Sie daher diesen Suchbegriff in einem richtigen Kontext einzubauen und dadurch im Text aufzunehmen.
  • Einzahl, Mehrzahl, zusammen oder getrennte Schreibweise sind für die Suchmaschine jeweils getrennte Begriffe. Es empfiehlt sich, jede Variante individuell zu recherchieren.
  • Häufig genutzte Füllwörter, wie „das“ oder „zu“, werden von der Suchmaschine meist ignoriert. Manchmal kann allerdings auch gerade das Füllwort entscheidend sein, zum Beispiel, wenn sich Ihr Keyword auf eine bestimmte Region beziehen soll: „Gemüsehändler in Wien“.
  • Ein Keyword kann auch aus mehreren Wörtern bestehen. Wichtig ist allerdings, dass diese Wortgruppe im Text immer gleich vorkommt.
  • Die meisten Suchenden tippen zwei bis drei Wörter in die Suchzeile ein. Oft können Sie mit einem Keyword aus mehreren Worten bestehend, Ihr Zielpublikum besser erreichen als mit nur einem Wort. Zum Beispiel: „Reparatur Auto Wien“ und „großes Service Auto“ statt „Werkstatt“ oder „Auto“ verwenden.

Nehmen Sie sich Keyword Tools zur Hilfe

Bevor Sie allerdings auf die Keyword Datenbanken und SEO Tools zurückgreifen, schreiben Sie unbedingt zuerst Ihre eigenen Ideen und Vorstellungen des Keywords auf. Erst danach können Sie sich von anderen Webseiten inspirieren lassen und weitere Varianten des Suchbegriffes mithilfe der Tools ermitteln:

  • Vorschläge bei interessanten Websites oder vom Mitbewerb holen. Dadurch können Sie abschätzen, wie sich die Betreiber anderer Seiten präsentieren. Unser SEO Tool gibt Ihnen Aufschluss darüber, wie gut die jeweilige Website optimiert ist. Fügen Sie dazu einfach einen Link ein und mit einem Klick erhalten Sie ein leicht interpretierbares Ergebnis.

  • Um sich weitere Ideen für Kombinationsmöglichkeiten Ihres Keywords zu holen, gehen Sie zu übersuggest.org.

  • Synonyme und alternative Schreibweisen bieten der Online-Duden und Woxikon.

Konkrete Zahlen mit dem Keyword Planer auswerten

Wenn Sie eine Liste an Keywords zusammengestellt haben, können Sie diese mit dem Keyword Planer von Google auswerten. Sie erhalten die Anzahl, wie häufig nach dem jeweiligen Begriff gesucht wurde.

Beachten Sie, dass das am häufigsten gesuchte Keyword nicht der optimale Suchbegriff für Ihr Unternehmen bzw. Ihre Produkte sein muss. Es kann auch sein, dass die Konkurrenz für diese Suchabfrage einfach zu stark ist. Um das ungefähr einschätzen zu können, tippen Sie das gewünschte Keyword zum Test in die Google Suchzeile. Die ersten Ergebnisse in der Resultatsliste können Sie nochmals im SEO Tool auswerten und sich ein besseres Bild über den Erfolg Ihres gewählten Keywords machen.

Mehr Beispiele um die richtigen Keywords zu finden, viele weitere SEO Tools und Keyword Datenbanken, sowie Wissenswertes über SEO Texte können Sie in unserem Blog nachlesen.

Barbara Kellner unterstützt das appsystems Team mit ihrer Begeisterung für Online-Marketing und Suchmaschinenoptimierung

Wir rufen Sie gerne zurück

Rückruf anfordern
Ihre Daten werden nicht weitergegeben

Ihr Kontakt zu uns

Telefon: +43(1)5230180
Mail: info@comis.at

Das könnte Sie interessieren

Bildeinbindung in Website

Wer Bilder in die Website einbinden möchte, sollte diese eigens für die Verwendung im Internet optim...

» Zum Artikel

Blogroll

Webportal

28.10.2015 Mit dem Webportal mehr Umsatz und mehr Kunden bekommen » Zum Artikel

Social Media Marketing zur Neukundengewinnung

16.09.2015 Neukundengewinnung: Social Media macht's möglich » Zum Artikel

Content-Marketing-Vorteile

13.07.2015 Warum Sie Content Marketing für sich entdecken sollten » Zum Artikel

Suchmaschinenoptimierung und Content Marketing

05.02.2015 Suchmaschinenoptimierung und Content Marketing » Zum Artikel

SEOTrends2015

27.01.2015 SEO Trends 2015 » Zum Artikel


© 2005 - 2017 appsystems
« zurück

Ihr Suchergebnis für ''