Facebook Button Google+ Twitter Xing LinkedIn

GIMP Tutorial – Die wichtigsten Funktionen

Unser GIMP Tutorial hilft Ihnen, Ihre Bilder für das Web vorzubereiten. Das Bildbearbeitungsprogramm ist kostenlos im Internet verfügbar und eine gute Alternative zu Photoshop. Wir haben eine Schritt für Schritt Anleitung der wichtigsten Funktionen für Sie zusammengestellt, um Bilder für das Web fit zu machen.

GIMP Download & Installation

Wenn Sie GIMP noch nicht auf Ihrem Rechner installiert haben, folgen Sie ganz einfach unserer Installationsanleitung:

Für den Download des Programmes folgen Sie bitte dem Link.

1. Klicken Sie nun auf die rot hinterlegte Stelle, auf „Download GIMP“.
2. Es öffnet sich nun eine Box, die Sie auffordert, die Datei auf Ihrem Computer zu speichern.
3. Klicken Sie auf Datei speichern.

Nun ist die Datei auf Ihrem Computer gespeichert. Diese müssen Sie nun installieren:

1. Stellen Sie sich auf die heruntergeladene Datei und klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie „Öffnen“.
2. Sie werden gefragt, ob Sie diese Datei ausführen möchten. Klicken Sie hier auf „Ausführen“.
3. Wählen Sie die gewünschte Sprache, in der GIMP verfügbar sein soll und klicken Sie auf „OK“.
4. Um den Installationsvorgang zu starten klicken Sie bitte auf „Installieren“.

GIMP wird nun auf Ihrem Rechner installiert. Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern. Den Fortschritt der Installation können Sie anhand des grünen Balkens erkennen. Nach Abschluss der Installation müssen Sie auf „Fertigstellen“ klicken. Danach ist das Programm installiert und Sie können GIMP zur Bearbeitung Ihrer Bilder verwenden.

Bilder verkleinern mit GIMP

Um ein Bild mit GIMP zu verkleinern, wählen Sie bitte „Datei“ in der Menüleiste aus und klicken Sie auf „Öffnen“.

1. Wählen Sie das Bild aus, welches Sie gerne bearbeiten bzw. verkleinern möchten.
2. Wenn das Bild geöffnet ist, gehen Sie bitte in der Menüleiste auf „Bild“ und klicken auf „Bild skalieren“.
3. Es öffnet sich ein Fenster, wo Sie nun die derzeitige Bildgröße angezeigt wird (rot hinterlegte Stelle).

Rechts daneben sehen Sie, dass Pixel (px) als Maßeinheit voreingestellt sind. Wenn im Web von Bildgrößen die Rede ist, handelt es sich meistens um Pixelmaße.

Wenn Sie nun die gewünschte Breite eintippen, berechnet sich die Höhe automatisch (und umgekehrt). Das ist durch das kleine Symbol rechts neben den Eingabeboxen möglich. Dieses stellt sicher, dass die Proportion des Bildes bei der Größenveränderung erhalten bleibt.

Klicken Sie zum Abschluss auf „Skalieren“. Ihr Bild ist nun verkleinert.

Wie Sie Ihr verkleinertes Bild abspeichern können, können Sie hier nachlesen.

Bilder auf eine bestimmte Größe zuschneiden

 Möchten Sie nicht das komplette Bild verkleinern, sondern nur einen Ausschnitt des Fotos auf die Website stellen, können Sie das mit dem Zuschneide-Werkzeug tun.

Klicken Sie dafür auf das „Zuschneiden“-Symbol im Werkzeugkasten. (Die Leiste, die sich beim Start von GIMP öffnet.)

1. Die dazugehörigen Werkzeugeinstellungen öffnen sich. Wählen Sie die Option „Fest“ und im Feld rechts nebenbei auf „Größe“.
2. Tippen Sie nun unterhalb die gewünschte Breite und Höhe ein, bspw. 500:200. Auch hier sind wieder Pixel als Maßeinheit voreingestellt.
3. Nach der Eingabe klicken Sie auf das Diskettensymbol in der Ecke, links unten (rot markierte Stelle) und speichern die Einstellung.
4. Wenn Sie nun mit dem Schneidewerkzeug ins Bild zurückgehen und einen Rahmen aufziehen, wird dieser nicht größer sein, als die zuvor eingegebenen Maße.
5. Platzieren Sie den Ausschnitt genau an der Stelle, wo Sie diesen haben möchten und machen Sie einen Doppelklick mit der linken Maustaste.
6. Ihr Bild ist nun zugeschnitten. Gefällt Ihnen der Ausschnitt nun doch nicht, können Sie das einfach mit der Tastenkombination STRG + Z rückgängig machen. Oder Sie wählen in der Menüleiste „Bearbeiten“ die erste Option „Rückgängig“.

Bild speichern

Zum Speichern Ihres Bildes, klicken Sie in der Menüleiste auf „Datei“ und wählen dann „Exportieren als …“ aus (rot hinterlegte Stelle).

1. Geben Sie in der Zeile oben den gewünschten Namen ein. Vorsicht: Löschen Sie die vorgegebene Dateiendung (die Buchstabenfolge nach dem Punkt) nicht weg.
2. Wählen Sie den Speicherort aus.
3. Über dem Button „Exportieren“ in der rechten unteren Ecke, können Sie das Dateiformat auswählen (via Dropdown). Gängige Dateiformate im Web sind PNG oder JPEG/JPG.
4. Haben Sie ein Format gewählt, klicken Sie auf „Exportieren“.
5. Danach öffnet sich ein kleines Fenster, das Ihnen anzeigt, in welcher Qualität es möglich ist, das Bild abzuspeichern. Im Normalfall, ist die maximal verfügbare Qualität voreingestellt. Klicken Sie nun nochmals auf „Exportieren“.
6. Das Bild ist nun auf Ihrem Rechner abgespeichert.

Mit unserem GIMP Tutorial können Sie Ihre Bilder gut für die Verwendung auf Ihrer Website vorbereiten. Denken Sie daran, auch Bilder suchmaschinengerecht einzusetzen. Worauf Sie bei SEO-Texten achten müssen, können Sie in unserem Blog nachlesen.

Das Bildbearbeitungsprogramm GIMP verfügt noch über eine breite Palette an weiteren Funktionen. Eine ausführliche Darstellung finden Sie unter diesem Link.

Barbara Kellner unterstützt das appsystems Team mit ihrer Begeisterung für Online-Marketing und Suchmaschinenoptimierung

Wir rufen Sie gerne zurück

Rückruf anfordern
Ihre Daten werden nicht weitergegeben

Ihr Kontakt zu uns

Telefon: +43(1)5230180
Mail: info@comis.at

Das könnte Sie interessieren

SEO Texte erstellen

Wenn Sie gute SEO Texte erstellen möchten, sollten Sie der Gliederung große Bedeutung zumessen und s...

» Zum Artikel

Blogroll

Webportal

28.10.2015 Mit dem Webportal mehr Umsatz und mehr Kunden bekommen » Zum Artikel

Social Media Marketing zur Neukundengewinnung

16.09.2015 Neukundengewinnung: Social Media macht's möglich » Zum Artikel

Content-Marketing-Vorteile

13.07.2015 Warum Sie Content Marketing für sich entdecken sollten » Zum Artikel

Suchmaschinenoptimierung und Content Marketing

05.02.2015 Suchmaschinenoptimierung und Content Marketing » Zum Artikel

SEOTrends2015

27.01.2015 SEO Trends 2015 » Zum Artikel


© 2005 - 2017 appsystems
« zurück

Ihr Suchergebnis für ''